Konzerte

„MUSICA LAETIFICANS“

22. August | Samstag | 16 Uhr | Zufluchtkirche

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation gilt dieser Termin nur unter Vorbehalt. Achten Sie bitte auf die Aushänge in den Schaukästen oder fragen Sie im Gemeindebüro nach.

Musik der Barockzeit von Schmelzer bis Telemann

AusfĂĽhrende:

Shuho Hoshi-Berg: Violine
Bernadette Weigmann: Blockflöten
Bettina Henke: Violoncello
GĂĽnter Mach: Cembalo und Truhenorgel

Eintritt frei. Eine Spende fĂĽr die Kindernothilfe e. V. wird erbeten.

Viva la musica! Es lebe die Musik!

Liebe Musikfreunde,

wie schon im letzten Gemeindebrief angekĂĽndigt, wird es bald an jedem 1. Sonntag im Monat (auĂźer an Festgottesdiensten) in der Zufluchtkirche einen musikbetonten Gottesdienst mit einer etwas anderen Liturgie und einer Predigt zu einem gesellschaftlichen Thema geben. Musikalisch sollen hierbei im Wechsel ein Jazz Gottesdienst und ein Klassik-Gottesdienst mit jeweils einem oder zwei Solisten stattfinden. Auf Grund der aktuellen Situation beginnen wir damit aber erst am 6. September 2020.
Dieser erste Gottesdienst wird ein Jazz-Gottesdienst sein. Die Solisten sind Birgitta Flick am Tenorsaxofon und Andreas Schmidt am FlĂĽgel.
Das Predigtthema heißt: „Partei ergreifen“. Predigerin und Liturgin ist Pfarrerin Axinia Schönfeld. Gleichzeitig findet dieser Gottesdienst ja am ersten Pilgerwochenende des
Spandauer Pilgerwegs 2020 statt. Und er wird der Eröffnungsgottesdienst der Musikalischen Pilgerradtour sein, auf der Sie in anderen Kirchen Spandaus weitere musikalische Genüsse erwarten werden.
(Für nähere Informationen dazu schauen Sie bitte auf die Homepage des Kirchenkreises Spandau: https://www.spandau-evangelisch.de/pilgern2020.)

Die Predigtthemen und Solisten für das letzte Quartal 2020 geben wir dann zeitnah im nächsten Gemeindebrief, auf unserer Homepage und in den Schaukästen bekannt.
Insgesamt hoffen wir, unser Gemeindeleben mit diesen themenbetonen Musikgottesdiensten ein wenig bunter zu machen und möglicherweise auch Menschen anzusprechen, die sonst selten ihren Weg in die Kirche finden.

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie dort begrĂĽĂźen zu dĂĽrfen.
Herzlich, Ihre Pfarrerin und Musikerin
Axinia Schönfeld

Auf einen Blick…